Über uns

Unsere Demokratie leidet mehr und mehr an einer schleichenden Immunschwäche und ist daher kaum noch in der Lage, demokratiefeindliche Einflüsse erfolgreich abzuwehren. Aufgabe dieses Archivs soll die Dokumentation der Vorgänge sein, die heute bereits als „irgendwie normal“ empfunden, später jedoch nur noch Unverständnis auslösen werden.

Als heute aktuelles Zeitdokument wird es künftigen Historikern und Medien-Archäologen einen direkten Einblick in die Entwicklung von einer gesunden, demokratischen Gemeinschaft hin zu einer dekadenten, dem Untergang geweihten Gesellschaft geben. Solch eine Zeitkapsel wird künftigen Generationen die Frage beantworten, wie es möglich war, dass aus einer prosperierenden, offenen Gesellschaft (der 1980er Jahre) binnen kürzester Zeit ein überregulierter Überwachungsstaat werden konnte, in dem selbst das Faustrecht linksfaschistischer Prägung zunehmend Platz greifen konnte. Und das unter den Augen des Verfassungsschutzes, der somit seiner eigentlichtlichen Aufgabe nicht mehr gerecht wird und zunehmend in die Rolle eines Inlandgeheimdienstes im Dienste der  Regierenden schlüpft.

Besonders erschütternd: In diesem System kann Rechtsbruch sogar zur Tugend werden, beispielsweise durch Bruch der EU-Schengen- oder Dublin- Verordnungen, Kooperation mit nordafrikanischen Schleuserbanden usw. Auf der anderen Seite wird man bereits als rechts bzw. „rechtsextrem“ eingestuft, oder sogar gleich kriminalisiert, wenn man aufzeigt, dass die aktuellen Machthaber sich verfassungsfeindlich verhalten.

Dass eine Staats- und Lebensform in der Minderheiten mittels vorgeblich „humanitären” Totschlagargumenten eine Mehrheit derart gängeln kann, dass eine Opposition – selbst wenn sie nicht nur dem Mehrheitswillen sondern auch der Natur und der Logik entsprechen sollte – nicht mehr in der Lage ist, sich zu artikulieren, ohne dafür sanktioniert zu werden, kann kaum noch als funktionierende Demokratie bezeichnet werden.

Wir als besorgte Demokraten fühlen uns moralisch verpflichtet, diese besorgniserregende Entwicklung aufzuzeigen. Wir wollen uns später nicht dem Vorwurf aussetzen lassen, tatenlos geschwiegen und weggesehen zu haben, als demokratiefeindliche Kreise den Rechtsstaat demolierten und übernahmen. Und das unter Duldung und teilweiser Förderung verantwortungsloser Funktionseliten. Daher diese Webseite.

Dokumentationsarchiv besorgter Demokraten, August 2019