Start 9. Grundgesetzwidrige Zensur

9. Grundgesetzwidrige Zensur

Auszug aus dem Grundgesetz: Art 5. (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

„Danke, Antifa“: Linke und Grüne solidarisieren sich mit Linksextremismus im Bundestag

Eine wilde Debatte wurde am 26.08.2019 den Abgeordneten und Zuschauern bei der Sitzung des Bundestages geboten: Die AfD hatte in einem Antrag gefordert, Symbole...

Zensoren gehen nach Merkel-Anzeige massiv gegen Schauspielerin Silvana Heißenberg vor

Nicht umsonst wurde nach dem zweiten Weltkrieg, vor dem Hintergrund der überwundenen NS-Diktatur, das Grundgesetz so abgefasst, dass eine Wiederholung diktatorischer und undemokratischer Zustände...

Zensur: YouTube-Kanal von „Stöckl Live“ gelöscht

Einmal mehr gibt es einen gravierenden Fall eine grundgesetzwidrigen Zensur: Das Opfer dieser illegalen Maßnahme Henryk Stöckl dazu: „Geht man auf meinen YouTube-Kanal „Stöckl Live“,...

Zensur: YouTube-Kanal von „Neverforgetniki“ gelöscht

Der gesellschaftskritische YouTube-Kanal „Neverforgetniki“ des 19-jährigen Polit-Bloggers Niklas Lotz wurde ohne Ankündigung gelöscht. Sein Statement über die „Klima-Ikone“ Greta Thunberg mobilisierte wohl zahlreiche Klima-Fanatiker,...

ARD gibt Zensur gegen AfD offen zu

Immer wieder moniert die AfD, dass öffentlich-rechtliche Sender wie z. B. die ARD keine ihrer Vertreter in Diskussionsrunden einladen oder zu wichtigen politischen Themen...