Sowohl die Zahl hochbetagter Mordopfer wie auch die der „psychisch kranken“ Täter ist im Steigen begriffen. An was kann das bloß liegen?

KÖLN: Am 14. Dezember 2019 wurde ein 21-jähiger „Mann“ vorläufig festgenommen, dem vorgeworfen wird zuvor eine Seniorin (81) in Köln-Mülheim getötet zu haben. Polizisten und Rettungskräfte entdeckten die Tote in ihrer Wohnung in der Berliner Straße. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

Tatverdächtiger in psychiatrische Klinik eingewiesen

Es sprächen „deutliche Anhaltspunkte dafür, dass der Beschuldigte zum Zeitpunkt der Tat zumindest vermindert schuldunfähig war“, hieß es am Samstag in einer Mitteilung der Kölner Polizei und Staatsanwaltschaft.
Quelle:  Kölner Stadt-Anzeiger  

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
14 − 3 =