BERLIN: Drei Tage nach linksextremistischen Angriffen auf Polizisten in Berlin ist es zu massiven Sachbeschädigungen gekommen – mutmaßlich wieder aus der linksradikalen Szene. Mindestens drei vermummte Täter zerstörten in der Nacht zu Mittwoch im Berliner Stadtteil Kreuzberg nach BILD-Informationen 29 Scheiben eines Autohauses.

Wie die Polizei am 6. November 2019 mitteilte, warfen die schwarz gekleideten Angreifer außerdem mit Farbe gefüllte Flaschen gegen das Haus, sprühten oder schrieben eine politische Parole an die Wand. Zeugen beobachteten das Geschehen.
Quelle: BILD

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Solve : *
17 + 8 =