Flüchtlingshelferin vergewaltigt – Syrer erhalten Bewährungsstrafe

GOSLAR: Gegen zwei Syrer, die vor zwei Jahren eine freiwillige Flüchtlingshelferin vergewaltigt hatten, verhängte das Amtsgericht Goslar eine Bewährungsstrafe. Zu-
vor war zwischen den Verfahrensbeteiligten ein „Deal” ausgehandelt worden: Nur
eine Bewährungsstrafe gegen Geständnis.
Quelle: Goslarsche Zeitung (GZ) v. 20.06.2019

Dieser Beitrag wurde unter 7. Justiz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.