Demokraten von CDU, SPD und FDP wählen NPD-Funktionär ins Amt

ALTENSTADT: Das, was die AfD noch nie getan hat, haben jetzt Parteienvertreter
von CDU, SPD und FDP getan. Im 2.600 Einwohner-Ortsteil Waldsiedlung der Ge-
meinde Altenstadt im hessischen Wetterau-Kreis haben die Ortsbeiräte von CDU,
SPD und FDP einen NPD-Mann zum Chef ihres Gremiums gewählt. Einstimmig
wurde von allen anwesenden sieben (von neun) Ortsbeiratsmitgliedern der CDU,
SPD und FDP Stefan Jagsch von der NPD gewählt. Pikanterweise ist Jagsch nicht irgendwer. Der NPD-Funktiontär ist Vizevorsitzender der hessischen NPD und
taucht regelmäßig in Verfassungsschutzberichten auf.

AfD findet dazu klare Worte

AfD-Landessprecher Robert Lambrou teilte am 8.9.2019 mit: „CDU, SPD und FDP
haben in der Wetterau ein Extremismusproblem. Im Gegensatz zur CDU, SPD und
FDP hat die AfD in Hessen noch nie NPD-Politiker zu Ortsvorstehern gewählt und
wird so etwas auch in Zukunft nicht tun“, sagte Lambrou.
Quelle: pi-news.net

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.