Anschlag auf AfD-Bürgerbüro in Riesa

01.01.2019
Riesa: So sah das AfD-Bürgerbüro nach einer Farbattacke zu Silvester aus. Mehr
als 1000 Menschen haben gegen den AfD-Europaparteitag in Riesa demonstriert.
Die AfD bestimmte dort weitere Kandidaten für die Europawahl. Begleitet von einer Protestaktion hat die AfD ihren Europaparteitag im sächsischem Riesa fortgesetzt.
Vor der Sachsenarena versammelten sich am Nachmittag laut Angaben der Veran-
stalter zwischen 1300 und 1500 AfD-Gegner. Sie trugen Transparente mit Slogans
wie „Rassismus ist keine Alternative” und protestierten mit Musik und Trillerpfeifen.
Eine Gruppe der sächsischen Grünen forderte: „Tu was gegen rechts!”

Und das tat man beretits wenige Tage zuvor, wie das Foto oben zeigt.

Dieser Beitrag wurde unter 3. Gewalttätigkeiten, Anschläge und /oder Drohungen, Aktionen gegen AfD veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.